Mannesmann-Röhren

In Anlehnung an das Zugset 2854 möchte ich meinen Zug bestehend aus 12 langen Niederbordwagen und V200 mit entsprechenden Röhren beladen.

Ich versuche immer mit möglichst preiswertem Material zu arbeiten...so kommen hier folgende Dinge zum Einsatz:

  • Kaminstreichholz
  • eine Seite Papier mit dem entspr. Ausdruck
    Der Ausdruck aus einem InkJet kommt dem Original schon sehr nahe, da die Pipelines nicht lackiert sondern umwickelt und gestrichen sind.
    Den Vordruck, mit dem ich die Rohre hergestellt habe, stelle ich auf Anfrage gerne zur Verfügung.
  • ein Stück Kabelschutzrohr (Baumarkt oder Reste vom Elektriker)
  • Tesafilm
  • schwarzer Permanentmarker

Das Streichholz wird 4x auf Länge geschnitten. Je zwei Hölzer übereinandergeklebt und entsprechend dem Rohrradius ausgefräst.

Der Ausdruck wird um das Rohr gewickelt, so dass die Naht unten ist und mit kleinen Tesafilmstückchen fixiert.

Abschließend die Rohrenden mit dem Permanentstift geschwärzt...und fertig ist die Röhrenbeladung. An der Ausrichtung des Blattes muss ich wohl noch arbeiten (-:

Das Ganze hat ca. 30 Min. gedauert

Den Vordruck, mit dem ich die Rohre hergestellt habe, stelle ich auf Anfrage gerne zur Verfügung