BR 18 D- Zug

3093 2 3: BR 18
00766-01 1 3: BRbu4üm
00766-02 1 1: B4üm
00766-04 1 1: WLABüm33
4023 1 5: A4ümg
aus Märklin-Katalog 1978

Märklin-Katalog 1974:

"Kenner bezeichnen die bayrische S 3/6 mit ihrer wuchtigen Zylindergruppe, dem übersichtlichen Barrenrahmen, den Windschneiden und dem typischen Kranzschornstein als die schönste Dampflokomotive schlechthin. Nicht nur wegen ihres Aussehens, sondern auch wegen ihrer ausgezeichneten Leistungen wurden die S 3/6, die später bei der Deutschen Reichsbahngesellschaft die Baureihenbezeichnung 18.4 erhielt, vielfach vor internationalen D-Zügen, darunter auch dem >Rheingold<, eingesetzt. Sie erreichten eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h bei einem Dienstgewicht von 92,3 t. Ihre Länge über die Püffer betrug 21,22 m. Die letzte Maschine dieser Art mit der Nr. 18478 wurde im Juli 1960 ausgemustert."

 

Schnellzug-Dampflok BR18

Märklin-Nr.: 3093 2 3

Epoche: III,

Betreiber: DB

Bauzeit: 1977-1987

Länge üb. Puffer: 250 mm

Lokomotive:

Fahrwerk:

Metall rot, Achsfolge 2'C1'

Aufbau:       

Führerhaus und Seitenrahmen: Metall, schwarz

Kessel: Metall, schwarz

Zylinder m. Gussbeschriftung "MAFFEI"

Nachbildung Führerhaus-Kesselwand

Vorlaufräder 9 Speichen,

arttypische Windschneiden,

ein silbernes Kesselrohr je Seite angesetzt
3 Lampen vorne,

an der rechten Kesselseite silberne Pfeife

vordere Fenster m. Kunststoffeinsatz

oberes Steuerungsgestänge Kunststoff rot

Kupplungen:

vorne: ohne Kupplung

Lok-Beschriftung:

Betriebsnr.: 18 478

vorn: Betriebsnr. gedruckt auf erhabenem Schild
seitl. Betriebs-Nr. u. DB-Keks:
gedruckt auf ebenen Flächen

beidseitig vorn am Führerhaus: weiß gedruckt

"BD Augsburg", BW Augsburg"

Antrieb:

LFCM, 3 Achsen

Umschalter:

elektro.-mechan. Relais


Nietentender:          

Aufbau:

Kunststoff schwarz

Kupplung:

RELEX

Drehgestelle:

Drehgestelle nicht drehbahr nachgebildet

Metall schwarz m. roten Kunststoffblenden

Scheibenräder

Achslagerung:

Nadellager Außenlagerung


Tender-Beschriftung:

weiß auf ebenen Flächen

Betriebs-Nr. hinten: gedruckt auf erhabenem Schild


Ersatzteile:

Schleifer: 7185 1x

Haftreifen: 7152 2x

Lampe: 600150 1x

 

 



D-Zug-Wagen 2. Kl. m. Buffet-Bereich


Märklin-Nr.: 00766-01 1 2

Gattung: BRbu4üm

Epoche: IV

Betreiber: DB/DSG

Bauzeit: seit 2012

Länge: 240 mm

Kupplungen: RELEX

Fahrwerk:

Metall, schwarz, Räder geschwärzt

Batteriekasten unter dem Wagenkasten

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall, grün

Dach silbern, 10 Lüfter

eingesetzte Fenster m. silbernen Rahmen

Inneneinrichtung m. 10 6-sitzigen Abteilen u. Seitengang

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

alte DB-Aufschriften beige gedruckt, DB-Keks, DSG-BÜFETT

Wagen-Nr.: 10 740 Esn, 

am Wagen-Chassis beige auf schwarzem Grund und schwarz auf weißem Schild

Zuglaufschild:

Dortmund - Hagen - Siegen - Gießen - Frankfurt (M) - Damstadt - Heidelberg - Stutgart- Ulm - München

 

aus Märklin-Katalog 1961

D-Zug Wagen 2. Kl.

 

Märklin-Nr.: 00766-02 1 1;

Neuauflage des 4022 3

Gattung: B4üm

Epoche: III

Betreiber: DB

Bauzeit: seit 2012

Länge: 240 mm

Kupplungen: RELEX

Fahrwerk:

Metall, schwarz

mit Batteriekasten am Wagenboden

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall, grün

Dach silbergrau, 10 Lüfter

eingesetzte Fenster mit silbernen Rahmen

ohne Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

alte DB-Aufschriften gelb-grün gedruckt,

Wagen-Nr.: 19 421 Esn

am Wagen-Chassis weiß auf schwarzem Grund und schwarz auf weißem Grund

Zuglaufschild: Stuttgart - Frankfurt/M


aus Märklin-Katalog 1967

D-Zug-Schlafwagen


Märklin-Nr.: 00766-4 1 1;

Neuauflage des 4064 2

Gattung: WLABüm 33

Betreiber: DSG

Epoche: IV

Bauzeit: seit 2012

Länge: 240 mm

Kupplungen: RELEX

Fahrwerk:

Metall, schwarz

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall, dunkelrot; Zierstreifen: beige, Wagenschürze: schwarz

hoch gewölbtes Dach beige mit dunkel getöntem Rand

eingesetzte Fenster m. dunklem Rahmen

eine Seite: 6 eingesetzte Fenster m. schwarzen Rahmen

andere Seite: 12 eingesetzte Fenster m. schwarzen Rahmen

ohne Inneneinrichtung

Griffstangen gedruckt

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

UIC-Aufschriften beige gedruckt,

"DEUTSCHE SCHLAFWAGEN- UND SPEISEWAGEN - GESELLSCHAFT",

"DSG", "SCHLAFWAGEN", "DSG", DSG-Logo
auf d. Schlafkabinenseite:graues Lüftungsgitter neben der Betriebs-Nr.

auf d. Gangseite:graues Lüftungsgitter oberhalb eines Fensters

Wagen-Nr.: 51 80 06-40 266-4, 

am Wagen-Chassis gelb auf schwarzem Grund un

Zuglaufschild: