E 10 mit internationalem D-Zug

in Anlehnung an den "Reviera Express"

3039 1 1: E 10 238 (Details siehe unten)
4093 11 1: Düm 902 (Details siehe unten)
4091 11 2: Aüm 203 (Details siehe unten)
42942-3 1 1: WLAB4ü 39 (Details siehe unten)
42942-2 1 1: Az (Details siehe unten)
29830-3 1 2: A4yse-30/55 (Details siehe unten)

Märklin-Katalog 1972:

"Die Elektrolokomotiven der Baureihen 110 und 140 wurden ab 1956 von der Deutschen Bundesbahn angeschafft. Die 110 ist als Schnellzuglokomotive für 150 km/h Höchstgeschwindigkeit, die 140 als Güterzuglokomotve für 110 km/h zugelassen. Jeder der Maschinen hat vier Fahrmotoren mit zusammen etwa 5000PS, die aber über unterschiedliche Zahnradgetriebe ihre Kraft an die Antriebsräder weitergeben.

Die Lokomotiven wiegen 85 t und sind , über die Puffer gemessen, 16,44 m lang."

 

aus Wikipedia:

"...Die Mehrzwecklok erhielt zunächst den Arbeitstitel E 46, wurde jedoch in die Baureihe E 10 umbenannt, nachdem sie durch Erhöhung der geforderten Höchstgeschwindigkeit formell eine Schnellzug-Lokomotive geworden war. Die ersten Versuche zeigten, dass zwei Typen von E-Loks nicht ausreichen würden, um allen Leistungsanforderungen gerecht zu werden. Das überarbeitete Fahrzeug-Typenprogramm enthielt nun neben der E 10 auch die Güterzuglok der Baureihe E 40, die Nahverkehrslok der Baureihe E 41 und die schwere Güterzuglok der Baureihe E 50."



 

 

Märklin-Nr.: 3039 1 1

Epoche: III, DB

Bauzeit: 1965-1970

Länge üb. Puffer: 180 mm

Fahrwerk:

Metall schwarz, Achsfolge Bo'Bo'

Aufbau:       

Metall kobaltblau (RAL ???)

eingesetzte Fenster m. silbernem Rahmen

Lüftungsgitter: silbern

silbernes Dach

Isolatoren, braun

freistehende Leitungen auf dem Dach, braun

2 Scheren-Stromabnehmer

Lok-Beschriftung:

Betr.-Nr. auf schwarzem erhabenen Schild

DB-Keks weiß auf blauem Grund

am Lokrahmen weiß auf schwarzem Grund

Betriebs-Nr.: 10 238

Führerstandbezeichnung: weiß

Antrieb:

SFCM, 2 Achsen


 

Ersatzteile:

Schleifer: 7164 1x

Stromabnehmer: 215000

Haftreifen: 7153 4x

Lampe: 610150 2x

 

Märklin-Nr.: 4093 11 1

Gattung: Düm 902

Epoche: IV

Fahrwerk:

Kunststoff/Metall, schwarz,

Drehgestelle: Minden-Deutz kurz

Aufbau:

Kunststoff, grün

Dach silbergrau,

Wagenrand schwarz

eingesetzte Fenster mit silbernen Rahmen

Gummiwulstübergänge,

4 Jalousien zum Öffnen

Aufschriften:

UICAufschriften, gedruckt, weiß, alte Aufschriften überlackiert

am Wagenrand weiß

Wagen-Nr.: 51 80 92-40 051-5

Zuglaufschild: gedruckt: Stuttgart - Hamburg-Altona

Kupplungen: Kurzkupplung m. Kulisse

Länge: 270 mm

Bauzeit: 1993-1997

 

 


Märklin-Nr.: 4091 11 2

Gattung: Aüm 203

Epoche: IV

Fahrwerk:

Kunststoff, schwarz,

Drehgestelle: Minden-Deutz kurz

Aufbau:

Kunststoff, blau

Dach silbergrau,

Wagenrand schwarz

weißer 1. Kl.-Streifen

eingesetzte Fenster mit silbernen Rahmen

Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge,

Aufschriften:

UIC-Aufschriften (alte Aufschriften überlackiert), gedruckt, weiß

am Wagenrand weiß

Wagen-Nr.: 51 80 10-40 230-4

Zuglaufschild:

gedruckt: Stuttgart - Hamburg-Altona

Kupplungen: Kurzkupplung m. Kulisse

Länge: 270 mm

Bauzeit: 1993-1995

 

 

Märklin-Nr.: 42942-3 1 1

auf Basis 43250

aus Wagenset "Reviera Express"

Gattung: WLAB4ü 39, Schürzenwagen

Epoche: III

Betreiber: DSG

Fahrwerk:

Kunststoff, schwarz

Drehgestelle Bauart Görlitz

Aufbau:

Kunststoff, weinrot,

Dach silbern, 12 Lüfter

eingesetzte Fenster

Inneneinrichtung
Gummiwulstübergänge

eckige Puffer

Aufschriften:

alle gedruckt, gelb: "SPEISEWAGEN", "DSG", 2 DSG-Logos

Wagen-Nr.: 22070

am Wagen-Chassis gelb auf schwarzem Grund

Zuglaufschild:

blau: "Reviera Express"

schwarz: Geneve-Basel-Karlsruhe-Frankfurt (M)

Kupplungen: Kurzkupplung m. Kulissenführung

Länge: 270mm

Bauzeit: 2000

 



Märklin-Nr.: 42942-2 1 1

Basis: 4091

aus Wagenset "Reviera Express"

Gattung: Az, 1. Kl.

Epoche: III

Betreiber: FS: ital. Staatsbahn

Fahrwerk:

Kunststoff, schwarz,

Drehgestelle: Minden-Deutz kurz

Aufbau:

Kunststoff, grau

Dach silbergrau,

Wagenrand grau

1. Kl.-Streifen oberhalb der Fenster: beige

eingesetzte Fenster mit silbernen Rahmen

Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge,

Aufschriften:

FS-Aufschriften gedruckt, weiß

am Wagenrand weiß

Wagen-Nr.: Az 15004

Zuglaufschild:

blau: "Reviera Express"

schwarz: Basel Bad. Bf - Karlsruhe - Heidelberg - Frankfurt (M) - Bebra - Hannover - Hamburg-Altona

Kupplungen: Kurzkupplung m. Kulisse

Länge: 270 mm

Bauzeit: 2000

 

Märklin-Nr.: 29830-3 1 2

aus: Märklin 29830 - Digital-Startpackung Dampflokzeit

Gattung: A4yse-30/55 1.-Kl. Abteil-Wagen

Epoche: III

Betreiber: DB

Fahrwerk:

Kunststoff , schwarz

Drehgestelle  Bauart Görlitz

geschwärzte Räder

Aufbau:

Kunststoff, grün,

Dach silbern,

Faltenbalgübergänge

eingesetzte Fenster mit goldenen Rahmen,

Inneneinrichtung
8 Dachlüfter

Aufschriften:

alle gedruckt,

am Wagenrand weiß auf schwarzem Grund

Wagen-Nr.: 25 210 Hmb

Zuglaufschild:

Kiel-Hamburg-Hannover-Kassel-Frankfurt (M)-Stuttgart-München

Kupplungen: Kurzkupplung m. Kulissenführung

Länge: 248 mm

Bauzeit: 2006-2008