E 110 m. D-Zug "Popfarben"

Wagenset 40541 ergänzt mit:

Schlafwagen 40542 1 1 und

Speisewagen 4054 1 2

3039 2 1: 110 234-2 (Details siehe unten)
40541-4 1 1: Dym 961 (Details siehe unten)
40542 1 1: WLABm 33 (Details siehe unten)
40541-1 1 1: Aüm 202 (Details siehe unten)
4054 1 2: WRümh (Details siehe unten)
40541-2 1 1: Büm 232 (Details siehe unten)
40541-3 1 1: Büm 232 (Details siehe unten)

Märklin-Katalog 1972:

"Die Elektrolokomotiven der Baureihen 110 und 140 wurden ab 1956 von der Deutschen Bundesbahn angeschafft. Die 110 ist als Schnellzuglokomotive für 150 km/h Höchstgeschwindigkeit, die 140 als Güterzuglokomotve für 110 km/h zugelassen. Jeder der Maschinen hat vier Fahrmotoren mit zusammen etwa 5000PS, die aber über unterschiedliche Zahnradgetriebe ihre Kraft an die Antriebsräder weitergeben.

Die Lokomotiven wiegen 85 t und sind , über die Puffer gemessen, 16,44 m lang."

 

aus Wikipedia:

"...Die Mehrzwecklok erhielt zunächst den Arbeitstitel E 46, wurde jedoch in die Baureihe E 10 umbenannt, nachdem sie durch Erhöhung der geforderten Höchstgeschwindigkeit formell eine Schnellzug-Lokomotive geworden war. Die ersten Versuche zeigten, dass zwei Typen von E-Loks nicht ausreichen würden, um allen Leistungsanforderungen gerecht zu werden. Das überarbeitete Fahrzeug-Typenprogramm enthielt nun neben der E 10 auch die Güterzuglok der Baureihe E 40, die Nahverkehrslok der Baureihe E 41 und die schwere Güterzuglok der Baureihe E 50."



 

 

Märklin-Nr.: 3039 2 1

Epoche: IV

Betreiber: DB

Bauzeit: 1971-1976

Länge üb. Puffer: 180 mm

Fahrwerk:

Metall schwarz, Achsfolge Bo'Bo'

Aufbau:       

Metall kobaltblau (RAL ???)

eingesetzte Fenster m. silbernem Rahmen

Lüftungsgitter: silbern

silbernes Dach

Isolatoren, braun

freistehende Leitungen auf dem Dach, braun

2 Scheren-Stromabnehmer

Lok-Beschriftung:

Betr.-Nr. auf schwarzem erhabenen Schild

DB-Keks weiß auf blauem Grund

am Lokrahmen weiß auf schwarzem Grund

Betriebs-Nr.: 110 234-2

Führerstandbezeichnung: weiß

Antrieb:

SFCM, 2 Achsen


 

Ersatzteile:

Schleifer: 7164 1x

Stromabnehmer: 215000

Haftreifen: 7153 4x

Lampe: 610150 2x

 

Gepäckwagen

 

Märklin-Nr.: 40541-4 1 1 Basis: 4026 3

aus Set "Popwagen"

Gattung: Dym961

Epoche: IV

Betreiber: DB

Fahrwerk:

Metall, schwarz

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall, grün/grau

Dach dunkelgrau, 1 Lüfter

eingesetzte Fenster m. silbernem Rahmen

ohne Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

UIC-Aufschriften gedruckt,

Wagen-Nr.: 51 80 92-40 131-5, 

am Wagen-Chassis weiß auf schwarzem Grund und schwarz auf weißem Grund

Zuglaufschild: Köln-Wuppertal-Hamm-Münster-Bremen-Hamburg-Kiel

Kupplungen: RELEX

Länge: 240 mm

Bauzeit: 1997-1999

 

Schlafwagen

 

Märklin-Nr.: 40542 1 1

(Ergänzung zum Set 40541)

Gattung: WLABm 33

Epoche: IV

Betreiber: DSG

Fahrwerk:

Metall, schwarz

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall, weißgrau-weinrot

hohes Dach dunkelgrau, 1 Lüfter

eingesetzte Fenster m. dunken Rahmen

ohne Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

UIC-Aufschriften gedruckt,

 über den Fenstern: "DEUTSCHE SCHLAFWAGEN- UND SPEISEWAGEN - GESELLSCHAFT",

unter den Fenstern: "DSG", "SCHLAFWAGEN", 2x DSG-Logo

Wagen-Nr.: 51 80 06 - 40 274-8

am Wagen-Chassis weiß auf schwarzem Grund und schwarz auf weißem Grund

Zuglaufschild: Köln Hamburg-Altona - Kiel

Kupplungen: RELEX

Länge: 240 mm

Bauzeit: 1998-2000


D-Zugwagen 1. Kl.

 

Märklin-Nr.: 40541-1 1 1 Basis: 4022 2

aus Set 40541: "Popwagen"

Gattung: Aüm 202

Epoche: IV

Betreiber: DB

Fahrwerk:

Metall, schwarz

Batteriekasten unter dem Wagenboden

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall, orangerot / grau

Dach: dunkelgrau, 8 Lüfter

eingesetzte Fenster m. silbernen Rahmen

mit Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

UIC-Aufschriften schwarz gedruckt, DB-Keks

Wagen-Nr.: 51 80 10-43 068-5

Zuglaufschild: Köln-Wuppertal-Hamm-Münster-Bremen-Hamburg-Kiel

Kupplungen: RELEX

Länge: 240 mm

Bauzeit: 1997-1999




Speisewagen

 

Märklin-Nr.: 4054 1 2

Gattung: WRümh

Epoche: IV

Betreiber: DB

Fahrwerk:

Metall, schwarz

schwarze Schürze

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall, rot / grau, roter Streifen über der Schürze

Tonnendach silbern, weißer Streifen über den Fenstern, 5 Lüfter

eingesetzte Fenster m. silbernen Rahmen

Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

UIC-Aufschriften rot gedruckt, DB-Keks rot, 2x "Speisewagen" rot

Wagen-Nr.: 51 80 88-80 233-6

an der Wagen-Schürze mehrfarbig auf schwarzem Grund und schwarz auf weißem Schild

Zuglaufschild:

Stuttgart-Heidelberg-Mannheim-MainzBonn-Köln-Düsseldorf-Essen-Dortmund

Kupplungen: RELEX

Länge: 240 mm

Bauzeit: 197-1987

 


D-Zugwagen 2. Kl.

 

Märklin-Nr.: 40541-2 1 1

Basis: 4022 2 od. 4051 1

aus Set 40541: "Popwagen"

Gattung: Büm 232

Epoche: IV

Betreiber: DB

Fahrwerk:

Metall, schwarz

Batteriekasten unter dem Wagenboden

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall, blau / grau

Dach: dunkelgrau, 8 Lüfter

eingesetzte Fenster m. silbernen Rahmen

mit Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

UIC-Aufschriften schwarz gedruckt, DB-Keks

Wagen-Nr.: 51 80 22-40 072-6

Zuglaufschild: Köln-Wuppertal-Hamm-Münster-Bremen-Hamburg-Kiel

Kupplungen: RELEX

Länge: 240 mm

Bauzeit: 1997-1999




D-Zugwagen 2. Kl.

 

Märklin-Nr.: 40541-3 1 1

Basis: 4022 2 od. 4051 1

aus Set 40541: "Popwagen"

Gattung: Büm 232

Epoche: IV

Betreiber: DB

Fahrwerk:

Metall, schwarz

Batteriekasten unter dem Wagenboden

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall, blau / grau

Dach: dunkelgrau, 8 Lüfter

eingesetzte Fenster m. silbernen Rahmen

mit Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

UIC-Aufschriften schwarz gedruckt, DB-Keks

Wagen-Nr.: 51 80 22-40 254-0

Zuglaufschild: Köln-Wuppertal-Hamm-Münster-Bremen-Hamburg-Kiel

Kupplungen: RELEX

Länge: 240 mm

Bauzeit: 1997-1999