E18 Schnellzug (3124 2)

aus Märklin-Katalog 1958

Wikipedia:

"Farbvarianten: Die E 18 wurde im stählernen Blaugrau der Reichsbahnzeit ausgeliefert, das Dach war hellgrau.
Zwischen 1950 und 1955 lackierte die Deutsche Bundesbahn die Lokomotiven zunächst chromoxidgrün, danach wieder im für Schnellzüge charakteristischen kobaltblau...."

Während ich meine grüne E18 (4024 1 1) mit den alten 346er Wagen kombinierte (siehe hier), habe meine blaue E18 (3023 2 1) mit den neueren 4000er Wagen in diesem Set zusammengestellt; ich finde die passen besser zusammen.

In Anlehnung an das Original-Set habe ich die Nummer 3124 2 vergeben.

3124 2: meine Packung

Als Deckelbild für den Nachbau-Karton habe ich den Einband des Märklin-Kataloges 1958 und die 3124-Darstellung aus gleichem Katalog verwendet.

3124: das Original; Quelle: http://alte-modellbahnen.xobor.de/t37725f2-E-Aller-Erst-Version.html
3124 2 (3023 2 1): E18 35
3124 2 (4023 1 10): A4ümg
3124 2 (4023 1 11): A4ümg
3124 2 (4024 1 3): WR4ümg
3124 2 (4026 1 6): Pw4ymg
aus Märklin-Katalog 1965

E18 Schnellzug-Lok

entsprechend der Farbgebung stellt dieses Modell die Version des Originals nach 1955 dar.

Zur Reichsbahnzeit war die Lok blaugrau lackiert.

 

Märklin-Nr.: 3023 2 1 (HAMO-Liebhabermodell)

Epoche: II/III,

Betreiber: DB

Bauzeit: 1965

Länge üb. Puffer: 178mm

Gewicht: 700g

Kupplungen: Relex

Fahrwerk: Metall schwarz, Achsfolge Bo'Bo'

Aufbau:       

Metall (Zinkdruckguss) grün

Dach: silber-grau

freistehende Dachleitungen: rot

Isolatoren: grün

2 Scheren-Stromabnehmer

Fenster m. Cellonscheiben

2 Lampen vorne und hinten

Hand-Fahrtrichtungsumschalter

Hand-Umschalter für Oberleitungsbetrieb

Lok-Beschriftung:

alle erhaben angegossen

Betr.-Nr. E1835 

"MÄRKLIN", "3024", Märklin-Logo, Führerstandsbeschriftung "1" und "2", angegossen am Lokgehäuse

 

Antrieb:

LFCM, 2 Achsen

 

Umschalter:

elektromechanisch

 

 

Ersatzteile:

Schleifer: 7164 1x

Stromabnehmer: ?

Haftreifen: 7153 4x

Lampe: ? 4x

 

aus Märklin-Katalog 1958

D-Zug-Wagen 1. Kl.

 

Märklin-Nr.:

4023 1 10

4023 1 11

Gattung: A4ümg

Epoche: III

Betreiber: DB

Bauzeit: 1958 - 1960

Länge: 240 mm

Gewicht: 154g (167g m. Beleuchtung)

Kupplungen: RELEX

Fahrwerk:

Metall (Blech), schwarz

ohne Batteriekasten am Wagenboden

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall (Blech), grün

Dach silbern, 8 Lüfter

Fenster m. Cellonscheiben und silbernen Rändern

ohne Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

alte DB-Aufschriften gelb-grün gedruckt,

Wagen-Nr.: 14509 Stg

am Wagen-Chassis weiß auf schwarzem Grund und schwarz auf weißem Grund

Zuglaufschild: Stuttgart - Frankfurt/M

Beleuchtung: nur am 4023 1 10: 2x 7077, Schleifer 7198

 

 

3124 2 (4023 1 10)

3124 2 (4023 1 11)

aus Märklin-Katalog 1961

Speisewagen der DSG

 

Märklin-Artikel-Nr.: 4024 1 6

Gattung: WR4ümg

Epoche: III

Betreiber: DSG

Bauzeit: 1958-1963

Länge: 240mm

Gewicht: 176g

Kupplungen: Relex

Fahrwerk:

Metall (Blech), schwarz

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall (Blech), rot

Dach silbern, 5 Lüfter

Fenster m. Cellonscheiben u. silbernen Rändern

ohne Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

alte DB-Aufschriften gelb gedruckt, "SPEISEWAGEN", "DSG", DSG-Logo

Wagen-Nr.: 36 201 Köln,

am Wagen-Chassis weiß auf schwarzem Grund und schwarz auf weißem Grund

an den Küchentüren: schwarz auf weißem Grund "Kein Einstieg für Reisende"

Zuglaufschild: Frankfurt - München

Beleuchtung: 2x 7077, Schleifer 7075 

 

 

aus Märklin-Katalog 1961

D-Zug-Gepäckwagen

 

Märklin-Nr.: 4026 1 3

Gattung: Pw4ymg

Epoche: III

Betreiber: DB

Bauzeit: 1958-1963

Länge: 240 mm

Kupplungen: RELEX

Fahrwerk:

Metall (Blech), schwarz

Drehgestelle: Minden-Deutz

Aufbau:

Metall (Blech), grün

Dach dunkelgrau, 1 Lüfter

Fenster m. silbernen Rändern u. Kunststofffolie hinterlegt

ohne Inneneinrichtung

Gummiwulstübergänge

Aufschriften:

alte DB-Aufschriften gedruckt,

Wagen-Nr.: 112 401 Köln

am Wagen-Chassis weiß auf schwarzem Grund und schwarz auf weißem Grund

Zuglaufschild: Köln - Stuttgart