BR01 mit DB D-Zug

3026 1 1:

BR01 097

d. DB



4012 7 1:

D-Zug-Gepäckwagen

4037 1 2: D-Zug-Wagen B4ü der DB

4192 1 1

(Primex):

D-Zug-Wagen Ayse der DB

4037 1 3: D-Zug-Wagen B4ü der DB

4037 1 4: D-Zug-Wagen B4ü der DB

Märklin-Nr.: 3026 1 1

Epoche: III, DB

Bauzeit: 1958

Länge üb. Puffer: 280 mm

Lokomotive:

Fahrwerk:

Metall schwarz, Achsfolge 2'C1'

Aufbau:       

Metall, schwarz

Vorlaufräder 6 Speichen,

Windleitbleche geschraubt,

silberne Kesselrohre beidseitig

Zylinder m. Märklin-Logo
2 gelbe LEDs vorne m. Lampenbügeln

Kupplungen:

vorne: Hakenkupplung

hinten: TELEX

Lok-Beschriftung:

Betriebsnr.: 01 097

vorn: Betriebsnr. Guß auf erhabenem Schild
seitl.:
 Guß auf erhabenem Flächen "01 097" + "F 800"

Antrieb:

LFCM, 3 Achsen


Schweißtender:          

Aufbau:

Kunststoff schwarz

beide Seitenaufstiegsleitern sind unten abgebrochen

Drehgestelle:

Metall schwarz m. roten Kunststoffblenden

Speichenräder

Achslagerung:

Nadellager


Tender-Beschriftung:

weiß auf erhabenen Flächen

links+rechts: "F800"

Betriebs-Nr. hinten: Guß auf erhabenem Schild


Ersatzteile:

Schleifer: 7174 1x

Haftreifen: 7152 2x

Lampe: LED 2x üb. Konstantstromquelle

 

Zustand:

Diese Lok stammt aus einem Dachbodenfund.

Sie hat diverse starke Lackschäden und Rostansätze.

Der Motor war nur noch in Fragmenten vorhanden - ebay sei dank, habe ich eine Ersatzspule samt Umschalter und Feldmagnet.

Die Kupplung zum Tender ist verbogen.

Gewindelöcher durch Eindrehen falscher Schrauben beschädigt.

 

Ich habe mich daher entschlossen, die Lok komplett zu demontieren und zu restaurieren. Die Beleuchtung wurde durch LEDs ersetzen, da die Kontaktplatte hinter den Lampen gebrochen ist.

 

D-Zug-Gepäckwagen, Schürzenwagen

 

Märklin-Nr.: 346/4 (4012 7 1)

Gattung: Pw4ü

Epoche: III

Fahrwerk:

Metall, schwarz

Drehgestelle: Kunststoff klein, m. Sprengring befestigt

Räder mit Nadellagerachsen

Aufbau:

Metall, grün, Schürzen schwarz, Dachkanzel, 4 Doppelschiebetüren zum Öffnen

Dach grau, 

offene Fenster ohne Cellonscheiben hinterlegt

ohne Inneneinrichtung

Faltenbalgübergänge

Aufschriften:

alte Aufschriften cremegelb gedruckt,

Wagen-Nr.: 346/4 gelb auf schwarzem Grund

Zuglaufschild: - / -

Kupplungen: RELEX

Länge: 205 mm

Bauzeit: 1956


Märklin-Nr.: 

4037 1 2

4037 1 3

4037 1 4

4037 1 5

Gattung: B4ü

B: 2. Kl.

4: 4 Achsen

ü: geschlossener Übergang

Epoche: III

Fahrwerk:

Metall, schwarz

Unterbauten am Wagenboden Kunststoff

Drehgestelle: Minden-Deutz ohne Puffer

Aufbau:

Metall, grün

Dach silbern, 8 Lüfter

Fenster m. Cellonscheiben u. silbernen Rändern

ohne Inneneinrichtung

Faltenbalgübergänge

Aufschriften:

alte DB-Aufschriften gelbgrün gedruckt,

Wagen-Nr.: 14 208 Stg, 

am Wagen-Chassis weiß auf schwarzem Grund und schwarz auf weißem Grund

Zuglaufschild: Stuttgart - Hof

Kupplungen: RELEX

Länge: 220 mm

Bauzeit: 1960-1979

Schnellzug-Wagen alter Bauart 1. Kl.

 

Primex-Nr.: 4192 1 1

Gattung: Ayse 694

A: 1. Kl.

y in Verbindung mit s: Sitzwagen mit geschlossenem Seitengang (nur i. 1. Kl.)

e: elektr. Heizung

Epoche: IV

Fahrwerk:

Metall, schwarz

Unterbauten am Wagenboden Kunststoff

Drehgestelle: Minden-Deutz ohne Puffer

Aufbau:

Metall, grün

Dach silbern, 8 Lüfter

Fenster m. Cellonscheiben u. silbernen Rändern

gelber 1. Klasse-Streifen über den Fenstern, DB-Keks

ohne Inneneinrichtung

Faltenbalgübergänge

Aufschriften:

alte DB-Aufschriften gelbgrün gedruckt,

UIC-Wagen-Nr.: 50 80 18-11 259-1 

am Wagen-Chassis weiß auf schwarzem Grund und schwarz auf weißem Grund

Zuglaufschild: Stuttgart - Ulm

Kupplungen: RELEX

Länge: 220 mm

Bauzeit: 1984-1989